Dankbarkeit

Wie oft sagst du „Danke“ im täglichen Leben? Dankst du dir und deinem Körper regelmäßig? Befindest du dich in einem dankbaren Umfeld? Mach hier den Anfang!

Ich, Wolfgang Hans Albrecht, lade euch hiermit ein zu schreiben, wofür wir dankbar sind. Nichts im Leben ist selbstverständlich und es gibt so viele Dinge, Situationen, Gefühle, die unsere Wertschätzung und unser tief empfundenes DANKE brauchen. Dankbarkeit ist eine der kraftvollsten Energiequellen und hat eine starke Anziehungskraft auf unser Resonanzfeld.
Wenn wir unsere Dankbarkeit mit anderen teilen, dann gibt das gegenseitig Kraft und Zuversicht, stärkt den Glauben an unser Selbst und erzeugt eine innere Harmonie. So werden wir durch die Dankbarkeit zur Inspiration der höchsten Kraftquelle – der Liebe.

DIE ZAUBERKRAFT DER DANKBARKEIT

Danke, dass du meine Website besucht hast. Danke zu sagen, Dankbarkeit zu spüren bedeutet mir sehr viel. Denn Dankbarkeit ist der Schlüssel zum Tor des Herzens. Vielleicht klingt Danke für den einen oder anderen altmodisch oder so etwas wie nach einer künstlichen Psychologie. Doch Danke ist für mich gleichbedeutend mit einem Wertausgleich, dem bezahlen für ein Erlebnis, für einen Augenblick, für ein Gefühl, für eine Begegnung, für etwas, was das Leben mir zeigen / sagen / zum Ausdruck bringen möchte. Für mich ist Dankbarkeit der beste und zugleich edelste Weg zu mehr Gesundheit und Vitalität, zur Freude und inneren Harmonie als Resonanz für Lebensfülle – sie ist das perfekte Mittel zur Transformation von Frust, Neid, Ärger,  gesundheitliche Herausforderungen, Einsamkeit oder Armut.

Letztlich ist sie sogar das, wonach wir uns selbst am meisten sehnen, nämlich Anerkennung und Wertschätzung für Geleistetes, ein simples Danke für eine gute, herzliche Tat. Zu Recht ermahnen uns Schriftsteller, Philosophen und Großmütter regelmäßig, dankbar zu sein oder den Tag mit einem positiven Rückblick ausklingen zu lassen. Bedingungslose Dankbarkeit ist ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg und zu einem erfüllten Leben.
Wie reagieren wir, wenn wir etwas erleben, dass sich gegen unseren Lebensplan richtet? Reagieren wir mit Ärger, oft sogar mit Wut, Zorn und Unverständnis? Doch ist es so, dass alles was uns geschieht einen tieferen Sinn hat, das Leben uns etwas sagen möchte. Reagieren wir mit Unmut, würde das bedeuten, uns gegen das eigene Leben, das eigene Selbst zu stellen, gegen das, was wir in diesem Augenblick durch uns wirken lassen, was das Leben, die Schöpfung in diesem Augenblick durch uns wirken lässt.

„KANN MAN DANKBAR UND UNGLÜCKLICH ZUGLEICH SEIN?“

Ein dankbares Leben resultiert in Lebensfreude und ist die wichtigste Voraussetzung für Gesundheit und Lebensfülle. Auch in der modernen Wissenschaft, insbesondere in der modernen Psychologie, ist eine dankbare Haltung als wirkungsintensive Lebenseinstellung längst angekommen. So gibt es inzwischen zahlreiche empirische Untersuchungen, die sich mit der Frage beschäftigen, ob und wie Dankbarkeit auf unser Leben insgesamt und die Gesundheit und unser Wohlbefinden im Besonderen wirkt.
Hier einige Beispiele wie Dankbarkeit wirkt bzw. was sich verändert, wenn wir dankbar werden:

  • Wir wertschätzen unser Leben wieder mehr – vor allem die kleinen Dinge.
  • Wir werden selbstbewusster.
  • Wir strahlen mehr Zufriedenheit aus und wirken so anziehender auf andere.
  • Wir können Versuchungen besser widerstehen, weil wir zufriedener.
  • Wir reagieren auf Veränderungen mit weniger Stress.
  • Wir haben weniger Ängste.
  • Wir erkennen mehr Chancen und Möglichkeiten.
  • Wir werden gelassener gegenüber Krisen und können diese schneller bewältigen.
  • Wir werden resilienter.
  • Wir stärken unser Wohlbefinden und Selbstwertgefühl.
  • Wir ebnen die Bahn für ein erfülltes Leben.

ES SIND DOCH DIE DANKBAREN, DIE GLÜCKLICH SIND UND STRAHLKRAFT HABEN, ODER?

Der bedingungslosen Dankbarkeit wohnt meiner Meinung nach eine wahre Zauberkraft inne. Das fällt mir besonders dann auf, wenn es schwer fällt dankbar zu sein, weil vielleicht die Umstände oder das was scheinbar zum Glück fehlt dominant in unserem Leben wirkt. Es überkommt einem ein bestimmtes Gefühl des Mangels, des sich wertlos fühlen und man sieht zwangshalber nur das, was einem den Anderen gegenüber scheinbar fehlt. Doch im Grunde ist alles vorhanden. Wir drücken den Sinn des Mangelgefühls, den wahren Hintergrund dessen, was das Leben uns mit dem Gefühl sagen möchte einfach weg.

Doch über die bedingungslose Dankbarkeit gibt uns das Leben sofort die Lösung, die Antwort für das schlechte Gefühl. Danke Leben für das Gefühl, das du mir eben vermittelt hast. Danke für den Schmerz den ich spüren darf, denn du möchtest mir etwas zeigen, etwas in mir zum Ausdruck bringen. Danke ist der Wertausgleich dem die Antwort, die Information oder die Lösung folgt.

Dadurch wird uns die Möglichkeit eingeräumt, dementsprechend zu reagieren, um den Hintergrund für das schlechte Gefühl, den Schmerz zu erkennen. Im Grunde ist es ja sehr einfach dankbar zu sein. Wenn wir unseren Fokus bewusst auf das Gute in unserem Leben legen und damit sind auch die selbstverständlichen Dinge gemeint, entsteht sofort ein Gefühl der Dankbarkeit. Das Wunderbare daran ist, dass dann genau das mehr wird in unserem Leben, dem wir diese Wertschätzung geben.

Dankbarkeit ist eine innere Haltung

Undankbarkeit ist ein Ver-Halten, Dankbarkeit ist eine innere Haltung die uns immer wertschätzen lässt, was wir erleben, spüren und haben. Wer dankbar ist, hat mehr Lebensfreude und wer voller Lebensfreude ist, lebt begeistert. Dankbare Menschen leben ein Leben der Begeisterung und Freude. Dankbarkeit räumt auch die Umstände weg, weil sie uns auf ein höheres Energielevel bringt und wir auf einmal über den Umständen stehen bzw. uns diese ganz klein vorkommen.
Auf einmal sehen wir die Probleme, die sich uns in den Weg stellen, als Teil der Lösung und wir überwinden sie mit Leichtigkeit. Versuche deine Dankbarkeit auf die selbstverständlichen Dinge im Leben zu lenken. Achte darauf, dich bewusst dafür beim Leben zu bedanken, denn bedingungslose Dankbarkeit wird dir viele ungeahnte Tore öffnen im Leben. Du wirst staunen, wie das dein Leben bereichert.

Danke, dass du diesen Beitrag bis zu Ende gelesen hast. Ich würde mich freuen, wenn ich dir mit diesem Beitrag einen Weg zu deiner Dankbarkeit zeigen durfte.
Falls du eine Idee hast, wie du Wem oder Was danke sagen möchtest, so würde es mich freuen, wenn du es über diesen Blog zum Ausdruck bringst. Auf diese Weise können wir, du und ich, vielen Menschen Vorbild sein und einen Anstoß zur bedingungslosen Dankbarkeit geben und so auch zu mehr Liebe und Verständnis beitragen.

Dank – Wolfgang Hans Albrecht

Ich sage Danke

Die gesamte Dankbarkeit und Liebe

Rated 0 out of 5
11. November 2022

Supernatant fractions were removed and islets lysed in acid ethanol overnight and subsequently neutralized in Tris buffer 0 canadian pharmacy cialis 20mg

caummisee
Rated 0 out of 5
25. Oktober 2022

#wie wäre es mit etwas Ehrlichkeit deinen Eltern gegenüber,tut mitr leid ich weiß mir nicht anders zu helfen, hab dich schon immer ins herz geschlossen, hab dich lieb , bitte nicht böse sein, bitte bitte, vielleicht kannst manl ein paar Minuten mit Gespräch mit mir erübrigen , bin zwar aufgrund meiner Ausbildung des Teufels Dadvokat, aber bitte vielleicht glaubst mit, das mit Harmonie Verständnis und Ehrlichkeit wichtiger sind als ALLES ANDERE

ruth Kratschmannn
Rated 0 out of 5
20. Mai 2022

https://newfasttadalafil.com/ – where to buy cialis cheap Fxkvhx Related to this important distinction acute urticaria and angioedema in contrast to chronic urticariaangioedema can often be associated with a specific cause or trigger. Oqaqev cheap generic cialis Dektyx gl without sine glasses SGOT see AST SGPT see ALT SIADH syndrome of inappropriate antidiuretic hormone SIDS sudden infant death syndrome Sig. https://newfasttadalafil.com/ – Cialis Scientists working in the eld of pharmacokinetics measure the rate of disappearance CANCER MEDICINE ONCOLOGY of drugs from the bloodstream and tissues. Lqwnkj

Enhaddese
Rated 0 out of 5
11. Juli 2021

Sehr schöne Sätze! Danke

Philip Streit
Rated 0 out of 5
23. April 2020

Elisabeth Steinbrink, am Samstag werde ich 85 Jahre alt dafür sage ich DANKE zu meinem Körper, und zu meinem Geist und dass ich viel in diesem Leben lernen durfte und noch lernen möchte.

Elisabeth Steinbrink
Rated 0 out of 5
17. März 2020

Ich habe den Artikel „Die gesamte Dankbarkeit und Liebe“ von Wolfgang Hans Albrecht gelesen und wurde von seinen einfühlsamen Worten total berührt. Seither versuche ich, auch aufmerksamer, dankbarer und ohne Bewertungen durchs Leben zu gehen. Mir scheint, das nehmen auch meine Mitmenschen wahr, denn vieles im Zusammenleben ist harmonischer, friedlicher und offener geworden. Ich sehe viele Dinge jetzt viel bewußter.
Z.B. habe ich im Internet und in Zeitungsanzeigen nach einem Osteopathen gesucht, habe mich dann für 2 Adressen entschieden, aber doch ziemlich halbherzig. Am Vormittag des Tages, an dem ich einen Termin ausmachen wollte, habe ich am Ende eines Gespräches mit meiner Friseurin eher beiläufig gefragt, ob sie einen guten Osteopathen kennt. Sie sagte ja – ich war dort – und nun weiß ich, das war die richtige Entscheidung. Das ist doch ein Grund, dankbar zu sein, oder?
15. Februar 2020

Heidi Treb
Rated 0 out of 5
13. März 2020

Nachdem ich auf dem Schweizer Fernsehsender „timetodo“ mehrere Videos angesehen hatte, in denen Wolfgang Albrecht und Eva Krankl mitwirkten, wollte ich die beiden und ihre Arbeit unbedingt kennenlernen. Allerdings wohne ich ca. 200 km entfernt. Ich bin noch nie ein mutiger Mensch gewesen und jetzt im Alter (Mitte 70) erst recht nicht. Deshalb konnte ich den Kontakt zunächst nur schriftlich und telefonisch aufnehmen. Aber da dieser Wunsch zum persönlichen Kennenlernen so groß war, kam irgendwann der Moment, wo ich Termin, Ticket, Hotel usw. buchte und zu ihnen fuhr. Ich bin heute so dankbar, dass ich in diesem Moment über meinen Schatten gesprungen bin, mutig war und alles geschafft habe.
Ich habe mich vom ersten Augenblick wohl gefühlt. Wolfgang ist durchdrungen von der Dankbarkeit, von Zufriedenheit, Gelassenheit und Nächstenliebe. Und das strahlt auf die Menschen um ihn herum auch aus.
Ich bin dankbar, dass ich das erleben und empfinden durfte. Seither versuche ich, auch, in vielen Dingen dankbar zu sein – weil es nicht selbstverständlich ist, dass ich eine warme Wohnung habe, dass ich mich satt essen kann, dass ich Bücher lesen und mich informieren kann, dass es Freunde gibt und Nachbarschaftshilfe.
Es ist mir aufgefallen, dass in meiner Umgebung die Menschen viel aufgeschlossener und freundlicher auf mich zukommen, seit ich dankbarer bin, seit ich versuche, nicht zu bewerten sondern zu sagen „es ist wie es ist“. Das gelingt mir
(noch) nicht immer, aber es fallen mir plötzlich Begebenheiten auf, die ich früher nicht so bewusst wahrgenommen habe.
Ich will diesen Weg weiter gehen, denn er bereichert mein Leben.
Danke, dass ich euch kennenlernen und diese Erfahrung machen durfte.
Januar 2020
Heidemarie

Heidemarie
Rated 0 out of 5
4. Dezember 2019

Lieber Herr Albrecht,
Sie haben einen schönen Beitrag im Kongress gehabt.
Das ist ein spannendes Thema.
Ich benutze die Geräte von Genesis Pro Live und bin zufrieden,
dass ich es mir geleistet habe.
Nun weiß ich aber nicht, ob es mir geholfen hat, oder was ich noch
tun könnte. Allein kann ich ja keinen kinesiologischen Test durchführen.
Ich wohne in Darmstadt und unser Oberbürgermeister will, dass unsere Stadt
den Vorreiter macht, da wir eine große Technische Universität haben.
Um mich herum sind Antennen in Mengen und die Kinderklinik, sowie die
anderen Klinik Gebäude mittendrin.
Ich bin also bestrahlt von allen Seiten.
Außerdem möchte ich wissen, was ich meiner Tochter empfehlen kann,
denn sie hat sich vor ca. 1/2 J einen Inductionsherd geleistet. Töpfe
inklusive. Sie hat aber massive Lungenprobleme. Ich mag nicht zusehen. Ich würde ihr
gerne raten, ihn weg zu geben und etwas einfacheres zu wählen. Ich benutze noch die einfachen Platten.
Ich würde mich freuen, ein Echo von Ihnen zu bekommen
Mit lieben Grüßen
Gerda Thomas

Gerda Thomas